Holzentrindung Das Schälen von an Forstwegen oder auf Sägewerken gelagertem Stammholz. Auf Wunsch kann das Holz im gleichen Arbeitsgang gemessen werden. Aus den ermittelten Daten wird ein Protokoll, d.h. eine HKS-konforme Holzliste erstellt. Da beide Anlagen geeicht sind, kann dieses Maß als Handelsmaß verwendet werden. Halder EMA II Krankabine E III, Laptop und Eingabegerät für die Messanlage Dank leistungsfähiger Technik und durchgängiger EDV können alle Aufträge zeitnah abgewickelt werden. Unternehmen    Home    Über Halder GmbH    Firmengeschichte    Publikationen    Links    Mannschaft    Stellenangebote Leistungen    Holzentrindung    Holzernte    Hackschnitzel    Maschinenbau Feedback Anfrage / Kontakt Anfahrt Impressum Unsere Entrindungsmaschinen (beide Eigenbau) Diese Maschine ist auf 2 separaten LKW-Fahrgestellen mit 1 Anhänger Aufgebaut. Entrindungsdurchmesser: 12 bis 87 cm, Stammlängen: 3 bis 40 m. Diese Maschine ist auf einem 3-achsigen LKW-Fahrgestell mit teleskopier- barem Zentralachsanhänger aufgebaut Entrindungsdurchmesser: 12 bis 95 cm Stammlängen: 3 bis 30 m Halder EMA III Wie wird die Rinde vom Baum entfernt? Das entrindungsaggregat (sogenannter Lochrotor) besteht im wesentlichen aus einem um den Stamm rotierenden Ring mit einem entsprechend großen Loch in der Mitte. An diesem Ring sind die Entrindngswerkzeuge (bei uns 6 Stück) jeweils mit einem Drehpunkt befestigt. Diese Werkzeuge werden hydraulisch an den durchlaufenden Stamm gedrückt. Durch den kontinuierlichen Vorschub mittels der sichtbaren Stachelwalzen, wird die Rinde von den um den Stamm rotierenden Werkzeugen abgeschabt. Maschinell entrindete Stämme Was pasiert mit der anfallenden Rinde? Die Rinde fällt nach unten und wird von einer Rindenschleuder ausgeworfen. Unsere Maschinen sind beide mit einer schwenkbaren Rindenschleuder (geschütztes Gebrauchsmuster) ausgerüstet. Dies hat den Vorteil, dass die Auswurfrichtung stufenlos verändert werden kann. Im Zusammenhang mit Regulierung der Wurfweite durch Drehzahl- änderunge kann die Rinde in der Regel waldschonend günstig platziert, d.h. in Bestandslücken geworfen werden.In Zukunft werden wir auch versuchen die Rinde zu sammeln und der energetsichen Verwertung zuzuführen. Messanlagen Beide Entrindungsmaschinen sind mit geeichten Messanlagen der Firma Hecht Electronic ausgerüstet.Dabei wied der Stammdurchmesser ohne Rinde alle 1,5 cm Länge mittels Ultraschallsensoren über Kreuz erfasst, wobei die Messgenauigkeit im mm-Bereich liegt. Die Länge wird durch Drehgeber in 3 Vorschubwalzen, sowie Lichttaster fü Stammanfang und Stammende ermittelt. Nachdem der Stamm die Anlage durchlaufen hat, nimmt der Rechner HKS- Konform Die entsprechenden Rundungen vor, und ermittelt das Handels- maß. Die Ultraschallsensoren zur Durchmessererfassung sind relativ unempfindlich gegen Schmutz und Nässe Das bedienen einer modernen Entrindungsanlage erfordert sehr viel Auf- merksamkeit und Könen.Nicht nur dass mit schweren und hochwertigen Fahrzeugen auf teilweise sehr engen Forstwegen manövriert werden muss. Während des Entrindens muss neben der Bedienung des Krans der gesamte Ablauf ständig im Auge behalten werden.Zusätzlich muss die Messanlage bedient und beobachtet werden. Die Anforderungen an den Maschinenführer sind sehr hoch.Verlangt werden: Fahrerisches Können, Hohe Einsatz- bereitschaft, selbstverantwortliche Arbeitsweise, Gute Ortskenntnisse um die Einsatzorte aufzufinden, Grundlagen in Mechanik, Hydraulik, Elektronik und EDV.    Holzentrindung    Holzernte    Hackschnitzel    Maschinenbau